Der internationale Radweg ?Eurovelo? R11

Photo1Unser Gästehaus befindet sich an dem 136 Kilometer der suwalski Ruda Ogrodniki Strecke, die insgesamt 173 Kilometer beträgt. Die Fahrradenthusiasten finden noch eine Strecke(130 Kilometer) von Tarnów zu Ruda (Eurovelo R11) und den Ring des Nibelungen Suwałki (R65). In Anbetracht dessen, dass das Gebiet des Nationalparks Wigry teilweise auf den Moränenhügel liegt, lassen die Ausflüge in unserem Gebiet unvergessliche Eindrücke hinter, sowohl für den Geist, als auch für den Körper.

Weiter lesen...

Der Nationalpark ?Wigry?

Photo3Der Nationalpark ?Wigry?
Seine Geschichte reicht das Jahr 1931 zurück. Zum Teil wurde dann landschaftlich-floristisches Naturschutzgebiet ?Wigry? von der Oberfläche 500 Ha erstellt. Aufgrund der zahlreichen Änderungen wird der Bereich des aktuellen Nationalparks ?Wigry? mit einer Fläche von 15.000 Ha in mehr als 80% durch den Wald und das Wasser bedeckt. Im Jahr 2004 wurde er zusammen mit dem Augustower Heide zum Gegenstand des europäischen Netzes ?Natur 2000? ? ein besonderes Vogelschutzgebiet.

Weiter lesen...

Kamaldulenserkloster in Wigry

Photo2Im Jahre 1667 übergab der König Joannes Casimirus in Besitz des kontemplativen Kloster eine Insel zusammen mit den Gebäuden und mit den umliegenden Seen und auch mit dem großen Teil des Urwaldes. Die Kamaldulenser kamen dort im nächsten Jahr und gründeten ihren Sitz. Sie bauten eine Kapelle, eine Kirche und alle nötigen Landwirtschaftsgebäude. Im Jahre 1671 zerstörte das riesige Feuer die hölzerne Gebäude auf der Insel. So fangen die Kamaldulenser im Jahre 1694 den Bau des großen Klosterkomplexes mit der Kirche und den Nebengebäuden an, die aus dem feuerfesten Material waren ? Ziegel. Der italienische Architekt Peter Putini bereitete vermutlich das ganze Vorhaben.

Weiter lesen...